HSV-Lingenfeld


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Damen 18.09.2011

HSG Ergebnisse > Rheinpfalzberichte > 2011/2012

Lingenfeld. In der Handball-Pfalzliga der Damen hat der HSV Lingenfeld
gegen die SG Assenheim/Dannstadt mit 30:21 (18:9) gewonnen.
Die Gastgeberinnen fanden vor 100 Zuschauern schnell ins Kerwespiel und
legten ein 5:0 vor. Als der Faden etwas verloren ging, kam der
Aufsteiger auf 7:6 heran. Allerdings stellte der HSV eine sehr starke
Defensive und kam aus dieser immer wieder zu Kontertoren. 11:6 und 16:8
waren die Stationen, ehe Referee Wolfgang Schneider beim 18:9 zum
Pausentee bat. Diesmal konnte die Schwächephase in den ersten zehn
Minuten nach Wiederbeginn vermieden werden. 22:11 und 24:12 –
Assenheim/Dannstadt kam nicht nennenswert heran. Erst als die Gäste ihre
Hintermannschaft auf eine 6-0-Formation umstellten, bei den
Einheimischen der Schlendrian einkehrte und auf Verwalten des Resultats
umgeschaltet wurde, war das faire Geschehen (jeweils drei
Hinausstellungen) ausgeglichener. Nach dieser geschlossenen
Mannschaftsleistung ist der HSV mit zwei klaren Heimsiegen optimal in
die Spielzeit gestartet.

(ali)

Startseite | HSG 2017 / 2018 | HSG Jugend 2017/2018 | HSG Ergebnisse | HSG 2016 / 2017 | HSG Jugend 2016 / 2017 | HSG 2015 / 2016 | HSG Jugend 2015 / 2016 | HSG 2014 / 2015 | Förderverein | Partnerschaft | Bilder | Kontakt | Sponsoren | Denni Djozic | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü