HSV-Lingenfeld


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Damen 20.03.2011

HSG Ergebnisse > Rheinpfalzberichte > 2011/2012

Lingenfeld. Der HSV Lingenfeld hat in der Handball-Pfalzliga der Damen
gegen die SG Wernersberg/Annweiler mit 20:14 (9:7) gewonnen.
Durch den Start-Ziel-Sieg vor 80 Zuschauern schraubte Lingenfeld sein
Punktekonto auf 18:16 und hat jetzt endgültig mit dem Abstieg nichts
mehr zu tun. Mit der starken Antje Haag im Tor, die auch präzise die
Konter einleitete, zog der HSV von 2:0 über 5:2 auf 9:4 davon (20.
Spielminute). Bis zum Seitenwechsel hielt jedoch der Schlendrian Einzug.
Ohne Not verfielen die Gastgeberinnen in Hektik, warfen zu früh und
machten plötzlich Fehler. Ehe Lingenfeld nach dem Wiederanpfiff von
Fritz Facklam - er verhängte drei Zeitstrafen gegen den HSV, keine gegen
die SG - wieder im Spiel war, stand es nur noch 9:8. Über 12:8, 13:11
und 17:13 rückten die Einheimischen die Verhältnissee wieder zurecht und
schafften mit dem 19:13 die Entscheidung. Maike Schönrock (7 Tore),
Janina Luickx (5) und Tamara Fahlbusch (5/1) teilten sich den
Löwenanteil an der Torausbeute.

(ali)

Startseite | HSG 2017 / 2018 | HSG Jugend 2017/2018 | HSG Ergebnisse | HSG 2016 / 2017 | HSG Jugend 2016 / 2017 | HSG 2015 / 2016 | HSG Jugend 2015 / 2016 | HSG 2014 / 2015 | Förderverein | Partnerschaft | Bilder | Kontakt | Sponsoren | Denni Djozic | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü