HSV-Lingenfeld


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


HSG - SG Wernersberg-Annweiler

HSG 2015 / 2016 > Herren 1 > Spielberichte 2015 / 2016

Heimsieg im Kerwespiel


Die Herren 1 der HSG Lingenfeld-Schwegenheim gewannen Ihr
Kerwe-Heimspiel gegen die SG Wernersberg-Annweiler mit 32:25 (13:15).
Die Hausherren, ohne Ihren 3 besten Schützen der Vorwoche (von Kennel,
Lederle und Werner) angetreten, taten sich sehr schwer ins Spiel zu
kommen. Zwar konnte man dank einer sicheren Abwehr und eines gut
aufgelegten Felix Schilling im Tor in Führung gehen, doch gravierende
Mängel im Angriffsspiel brachten die Gäste, die nur zu 8 antreten
konnten, immer wieder ins Spiel zurück. Nachdem 11:10 für die HSG konnte
der Gast sich mit einer Viererserie mit 11:14 in Führung zu setzen. Mit
Glück konnte die HSG zur Pause dann ein 13:15 in die Kabine nehmen.
Hier merkte man der Truppe an, das sie selbst mit Ihrer Leistung nicht
zufrieden war, doch auch eine klare Ansprache und Vorgabe von Trainer
Christian Thomas brachten in Hälfte 2 zunächst keine Änderung. Bis zum
17:19 rannten man den Gäste hinterher. Erst eine Zeitstrafe für
Wernersberg-Annweiler und die daraus resultierende Unterzahl weckte den
Kämpfgeist im HSG-Team. Man schloß die Unterzahl mit 2:1 ab und setzte
sich beim 21:20 erstmals seit dem 10:9 wieder in Führung. Eine
Umstellung im Angriffsspiel brachten dann die endgültige Wende. Über
25:21 und 28:23 konnte man am Ende einen 32:25 Sieg herauswerfen, bei
dem die Gäste aufgrund Ihrer kaum besetzten Bank aufopferungsvoll
Kämpften aber mit schwindenden Kraft nichts mehr dagegen halten konnten.
Der gut leitende Schiedsrichter Thau aus Kaiserslautern kam im fairen
Spiel mit 1:2 Zeitstrafen aus.
"Sieg ist Sieg. Wir taten uns schon immer schwer, wenn ein Gast mit
wenigen Spielern anreist. Die haben nichts zu verlieren gehabt und haben
Ihre Sache dafür sehr gut gemacht. Wir haben 40 Minuten gebraucht um uns
absetzen zu können. Als wir das geschafft hatten fehlten
Wernersberg-Annweiler schlicht die Kraft. Ich freue mich über die 2
Punkte und das sich keiner verletzt hat, die Mannschaft hat Moral
gezeigt und bis zum Schluss gekämpft um den Sieg zu holen, damit bin ich
zufrieden. Am Rest arbeiten wir und dann gehts nach Wörth."

Tore:
Kohler Dominik 10/7, Kampa Marcel 6, Kornberger Christoph 5,
Martens Timo 4, Bechtel Christian 3, Schäfer Timo 3, Lander Sebastian 1


Christian Thomas

Startseite | HSG 2017 / 2018 | HSG Jugend 2017/2018 | HSG Ergebnisse | HSG 2016 / 2017 | HSG Jugend 2016 / 2017 | HSG 2015 / 2016 | HSG Jugend 2015 / 2016 | HSG 2014 / 2015 | Förderverein | Partnerschaft | Bilder | Kontakt | Sponsoren | Denni Djozic | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü