HSV-Lingenfeld


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


TV Edigheim - HSG

HSG 2015 / 2016 > Herren 1 > Spielberichte 2015 / 2016

Knappe Niederlage zum Rundenende

Die Vorgaben waren klar. Edigheim wollte Zuhaue das letzte Spiel
gewinnen und wieder in der Tabelle an der MSG Kaiserslautern
vorbeiziehen um Platz 3 zu belegen, die HSG wollte ein spannendes Spiel
liefern. Nach den ernüchternden Ergebnissen der letzten Wochen und
schwachen Trainingsbeteiligungen eine große Aufgabe.
Doch von Anfang an war die Offensive der HSG auf Ihrem Posten. Gute
Abschlüsse und druckvolles Spiel brachten immer wieder gute Wurfchancen.
In der Abwehr hat man sich gegen den besten Schützen der Hausherren eine
enge Beschattung angeordnet, so dass man mit 5 Mann hinten verteidigte.
Die Manndeckung klappte ganz gut, die 5 Abwehrenden standen aber das ein
um andere Mal zu zögerlich in der Deckung, so dass Edigheim schön
Durchstossen konnte und oft frei zum Abschluss kam oder einen 7m
herausspielen konnte. Zur Halbzeit stand es 19:19. In der Pause sprach
man die Versäumnisse der 5:0 Deckung an und wollte dies besser machen.
Doch die Jungs der Trainer Christian Thomas und Kurt Werner verschliefen
den Start und der TVE setzte sich mit 3 Toren ab 22:19. Mit Moral und
Kampfeswillen konnte man auf 22:22 egalisieren, ehe Edigheim wiederum
auf 3 wegzog. Beim 30:25 schienen die Hausherren einem lockeren Sieg
entgegen zu sehen. Doch die HSG gab nicht auf und konnte beim 31:31
wiederum ausgleichen beim 32:33 ging die HSG erstmals wieder in Führung.
Das 34:36 3min vor Schluss schien schon eine gute Chance auf 1-2 Punkte
ehe leichtsinnige Fehler in Deckung Angriff der HSG den TVE wieder ins
Spiel brachte. 10 Sekunden vor Schluss gelang es Edigheim mit 37:36 in
Führung zu gehen. Der HSG blieb nicht genug Zeit hier noch einen Treffer
zu erzielen und verlor knapp mit 37:36 (19:19).
"Ich denke wir haben Edigheim ein gutes Offensivspiel geboten. Mit
meinem Angriff bin ich zufrieden, die haben schön mitgespielt und nie
aufgegeben. Die Abwehr war wieder der Knackpunkt, wie schon die ganze
Runde. Einen Punkt hätten wir sicher verdient gehabt für den Kampf, es
hat leider nicht sollen sein.
Loben muss ich unsere Aussenspieler die im Angriff endlich mal allesamt
schön getroffen haben. Bedanken möchte ich mich zum Schluss bei meinen
"Alten" Dominik Kohler, Marco Lederle und Christian Bechtel die die
letzten Jahre mitgeholfen haben die Mannschaft dahinzubringen wo sie nun
steht - in der Verbandsliga. Auch dem Rest dem Team gebührt Dank für die
schöne Zeit. Meinen Nachfolgern Sascha Pfliegensdörfer mit seinem
Co-Trainer Kurt Werner wünschen ich viel Erfolg mit der Mannschaft."

Tore:
Werner Aaron 11/3, Bechtel Christian 6/3, Lander Sebastian 5, Kampa Marcel 5
Kornberger Christoph 2, Schäfer Timo 2, Turich Felix 2, Kornberger David 2, Kohler Fabian 1


Christian Thomas

Startseite | HSG 2017 / 2018 | HSG Jugend 2017/2018 | HSG Ergebnisse | HSG 2016 / 2017 | HSG Jugend 2016 / 2017 | HSG 2015 / 2016 | HSG Jugend 2015 / 2016 | HSG 2014 / 2015 | Förderverein | Partnerschaft | Bilder | Kontakt | Sponsoren | Denni Djozic | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü